ACADEMY | PERCUSSION MEETS IDENTITY

ANMELDUNG

Die Anmeldung zur Veranstaltung muss bis spätestens 15.6.2017 durch vollständiges Ausfüllen des Onlineformulars auf der Homepage www.percussion.cc und Übermittlung eines Lebenslaufs samt musikalischem Werdegang via Email an office@percussion.cc erfolgen.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Anmeldungen ab 16.6.2017 können daher nur bis zur vollständigen Ausschöpfung des Teilnehmer/innenkontingents berücksichtigt werden. Zudem erhöht sich die Anmeldegebühr ab 16.6.2017 um EUR 30.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

Die Anmeldungen erlangen erst nach Eingang der gesamten Teilnahmegebühr auf dem zum Punkt „Einzahlungen“ angeführten Konto Gültigkeit. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine schriftliche Bestätigung der Gültigkeit der Anmeldung.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ab Vollendung des 14. Lebensjahres möglich.

Der Dozent/die Dozentin entscheidet nach eigenem Ermessen, wer als Teilnehmer/in angenommen wird.

MINDERJÄHRIGE

Teilnehmer/innen, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, müssen eine schriftliche Zustimmungserklärung der gesetzlichen Vertreterin/des gesetzlichen Vertreters vorlegen, welcher die Genehmigung der Teilnahme des/der Minderjährigen an der Veranstaltung sowie die Annahme dieser AGB durch die gesetzliche Vertreterin/den gesetzlichen Vertreter zu entnehmen ist.

KURSKOSTEN

Die Bezahlung der Kurskosten berechtigt zur Teilnahme an der Veranstaltung in dem gebuchten Umfang (PERCUSSION oder PERCUSSION inkl. IDENTITY).

Unterkunft sowie An- und Abreise sind von den Teilnehmer/innen selbst zu organisieren und die Kosten selbst zu tragen.

Die Anzahlung deckt die Kosten für die Bearbeitung der Anmeldung und wird bei Storno nicht rückerstattet.

EINZAHLUNGEN

Die Anzahlung ist bei der Anmeldung, der Restbetrag bis spätestens 30.6.2017 durch Überweisung auf das Konto lautend auf

PERCUSSION MEETS IDENTITY
IBAN: AT49 2081 5000 4136 9463
BIC STSPAT2GXXX
STEIERMÄRKISCHE BANK UND SPARKASSEN AG

einzuzahlen. Überweisungen müssen spesenfrei für den Empfänger erfolgen.

RÜCKTRITT

Im Falle der Abmeldung bis spätestens 30.6.2017 wird die Anzahlung einbehalten und die Teilnahmegebühr rücküberwiesen. Bitte geben Sie bei der Abmeldung unbedingt Ihre Bankverbindung an!

Eine Rückerstattung bei Abmeldungen nach dem 30.6.2017 ist nur in nachgewiesenen Fällen höherer Gewalt (z. B. Krankheit, Unfall, Todesfall in der Familie) möglich. Die Abmeldung muss bis spätestens Beginn der Veranstaltung erfolgen. Bei späterer Abmeldung wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass die gesamte Teilnahmegebühr nur zurückbezahlt werden kann, wenn der Veranstalter – aus welchen Gründen auch immer – dazu gezwungen ist, die Veranstaltung abzusagen.

PERSÖNLICHKEITSRECHTE

Die Teilnehmer/innen erklären sich mit ihrer Anmeldung zur Veranstaltung damit einverstanden, dass der Veranstalter das Recht hat, die Veranstaltung und das Konzert auf Ton- und Tonbildträgern aufzuzeichnen und diese Aufnahmen weltweit und zeitlich unbeschränkt zu verwenden. Der Veranstalter hat zudem das Recht, während der Meisterklasse und des Konzerts fotografische Aufnahmen zu machen und diese sowie auch eventuell hergestellte Ton- und Tonbildaufnahmen von Interviews zu verwenden.

HAFTUNG

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.

Insbesondere übernimmt der Veranstalter keine Haftung für Schäden an und den Verlust von Instrumenten und persönlichen Gegenständen der Teilnehmer/innen.

In der Anmelde- und Teilnahmegebühr sind weder Beiträge zu einer Unfall- oder Krankenversicherung noch zu einer Haftpflichtversicherung für die Teilnehmer/innen enthalten.

Für minderjährige Kursteilnehmer/innen gelten die Bestimmungen des Steiermärkische Jugendschutzgesetzes idgF.

SCHLUSSBEMERKUNG

Der Veranstalter behält sich Änderungen des Programms ausdrücklich vor und haftet nicht für die etwaige Verhinderung einer Dozentin/eines Dozenten. Im Falle der Verhinderung einer Dozentin/eines Dozenten, versucht der Veranstalter eine gleichermaßen etablierte Dozentin/einen gleichermaßen etablierten Dozenten zu engagieren. Die/Der Teilnehmer/in nimmt zur Kenntnis, dass weder Programmänderungen noch der Wechsel von Dozent/innen einen Rücktrittsgrund darstellen.

RECHTSWAHL UND GERICHTSSTAND

Für alle Streitigkeiten betreffend Bewerbung und Teilnahme an der ACADEMY | PERCUSSION MEETS IDENTITY gilt ausschließlich österreichisches Recht und wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes in Graz ausdrücklich vereinbart.

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nichtig sein, so tritt an deren Stelle eine Bestimmung die dem Regelungszweck der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Die Geltung der übrigen Bestimmungen dieser AGB bleibt davon unberührt.

Zurück zur Startseite